3D Animation

Und das ist DoF

Zur Zeit kämpfe ich mit der Schärfentiefe („Deep Of Field“). Die meisten Szenen sollen einen definierte Schärfentiefenbereich erhalten.

Das macht zwar Arbeit, aber es steigert die Atmosphäre der Einstellungen. Selbst dann, wenn der Effekt nur klein ist. In dieser Szene der Großen Halle z.B.  liegt der Tisch in der Mitte, samt dem Farn darauf, genau im Schärfebereich – die vordere Klaviatur, wie auch die rückwärtige Wand sollen hingegen leicht unscharf sein.

Extremer wird das bei Nahaufnahmen.

Entweder muss der nahe Vordergrund verschwimmen …

 

 

.. oder der ferne Hintergrund.

Das Problem ist dann, dass die unscharfen Bildteile zu pixelig dargestellt werden und zu flackern beginnen. Und das ist dann nicht DoF, sondern doof!

2 Antworten

  1. Hallo Wigglyframes

    Die Stube sieht super aus!
    Flackern ist lästig…
    Vieleicht hilft hier der älteste Trick gegen Flackern auch.
    Alles viermal so gross rendern und anschliessend auf Wunschgrösse herunterscalieren.
    Dadurch wird auch das Flackern viermal verkleinert und bleibt nur noch als fast nicht mehr sichtbares Feinst- rieseln übrig.
    Leider ist das verbunden mit sehr viel mehr Renderzeit.

    liebe Grüsse
    patrick

    13. September 2011 um 17:59

    • Nun ja, das ist eine Möglichkeit – mal sehen obs so geht. Allerdings ist die Sequenz ca. 2000 Frames lang und sie zu rendern dauert (in der 50% Auflösung) bereits 8 Stunden. Evtl. lässt sich auch etwas mit verstärktem Oversampling machen. Ich teste es mal durch.

      Servus!

      14. September 2011 um 13:20

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s