3D Animation

Und … CUT!

Grafik von Jojo (blog.beetlebum.de)

Grafik von Jojo (blog.beetlebum.de)

Na, gut sieht er aus, der Sequenzer vom  neuen Blender, Version 2.5. Da kann das Filme-Schneiden doch mal richtig los gehen. Szenen und Sounds lassen sich bequem per Drag&Drop (endlich!) auf die Schnittspuren ziehen, verschieben, umstellen, zurechtrücken ..  etc. Und es gibt über 500 Arbeitstracks für Bild und Ton – Whow!

Fix sind Übergänge definiert und alles lässt sich so wunderbar verändern, testen und wieder nachbessern. Da würde der Schnitt richtig Spaß machen.

Würde!

.. tja .. wenn die neuen Version 2.5 das Filmbild anzeigen WÜRDE! Aber leider bleibt das Vorschaubild beharrlich leer. Nichts zu sehen. Und im Blindschnitt bin ich, ich muss es leider zugeben, recht unbeholfen. Und in Folge dessen – kannst Du das vergessen!

Wie der Trailer dennoch fertig wurde? Na ja, ich musste auf die Version 2.4 zurückgreifen. Die ist zwar umständlicher zu bedienen, aber sie funktioniert wenigstens.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s